Schließung von Einrichtungen und Untersagung von Veranstaltungen sowie ähnlicher Aktivitäten

Der Landkreis Nordhausen hat seine Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des SARS-CoV-2 aktualisiert und eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die am 3. April in Kraft tritt und bis zum 19. April 2020 gilt. Diese neue Allgemeinverfügung enthält beispielsweise die Pflicht zum Tragen eines "einfachen Mund-Nasenschutzes" beim Einkaufen, in Bussen, Straßenbahnen und im Taxi sowie Regelungen für die häusliche Quarantäne. Details können Sie HIER nachlesen.
 

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen um die Ausbreitung des Corona-Virus und der aktuellen Verfügungen des Landkreises Nordhausen sowie der Weisungen des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie bleiben bis auf Weiteres in der Gemeinde Hohenstein alle Dorfgemeinschaftshäuser für öffentliche und private Veranstaltungen jeglicher Art geschlossen. Gleiches gilt auch für alle Jugendclubs in der Gemeinde.

Desweiteren werden die traditonellen Osterfeuer sowie alle Zusammenkünfte in Gruppen und Vereinen sowie allen sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen untersagt.

Als weitere Präventivmaßnahme gegen die Ausbreitung des Covid-19 Virus und zum Schutz der Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Eltern sind die Spiel- und Bolzplätze ab sofort geschlossen. An den Spielplätzen finden Sie entsprecchende Hinweisschilder und Absperrungen.

Auch für die Gastsstätten auf dem Gebiet der Gemeinde Hohenstein gibt es einschneidende Festlegungen. Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen der Thüringer Landesregierung und des Landratsamtes Nordhausen.

Unter dem Link zum Landratsamt Nordhausen finden Sie auch wichtige Telefonnummern für Anliegen rund um das Corona-Virus und spiezelle Links für Unternehmen.

G e r b o t h e
Bürgermeister
 

Landratsamt Nordhausen

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die optimale Funktion zu bieten. Weiterlesen …